saftiger Gewürzkuchen mit Schokolade

Veröffentlicht am 16. November 2020 um 21:06

Dunkle Schokolade, leicht karamelliger Geschmack, leichte Noten von Nelke, Piment, Muskat und Zimt schweben durchs Haus und verbinden sich auf der Zunge mit saftiger Orange. Wovon ich hier so schwärme? Gewürzkuchen! Doch kein langweiliger 08/15 Gewürzkuchen mit Zitronat und Orangenat drin. Kommt mir nicht auf den Tisch :P

 

Ich präsentiere meine Version des Gewürzkuchens:

Saftig, schokoladig und schmeckt nach Weihnachten (wenn man das schmecken könnte :D ). Der braune Zucker ergänzt das alles mit einer ganz feinen Note von Karamell und rundet so alles ab. Ich habe ein klassisches Lebkuchengewürz genutzt, da mir momentan der Mörser fehlt, um selbst meine Gewürzmischungen herzustellen. Natürlich kannst Du auch kreativ werden und Dich mit allen Gewürzen der bunten Palette austoben und deine eigene Version erstellen. Halte mich hier gerne auf dem laufenden, welche Gewürze Du genutzt hast!

Ich hoffe das Wasser läuft Dir gerade im Mund zusammen und du machst Dich gleich ans Backen.


P.S.: den kann man ordentlich eingepackt auch gut zum Advent verschenken, muss nicht immer der klassische Christstollen sein ;)

 

 

 

 

 

 

Achtung hier das Rezept:

Saftiger Gewürzkuchen
mit Schokolade
(1 Kastenform/ 12  Portionen)

 

Zubereitungszeit insgesamt: 70 Minuten
davon Arbeitszeit: 15 Minuten
Schwierigkeit: leicht

 

  • Den Ofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vor heizen und eine Kastenform einfetten und mit Gries einstreuen.
  • 2Eier (M) mit
  • 50 ml Orangenlikör                                       
  • 130 ml Rapsöl und mit
  • 350 ml Milch 3,5% verquirlen.
  • 350 g Mehl Type 405 mit
  • 150 g braunem Zucker                                 
  • 75 g weißem Zucker                                      
  • 45 g Backkakao                                                
  • 10 g Backpulver                                                
  • 1 Prise Salz und
  • 1,5 EL Lebkuchengewürz vermengen, über die nassen Zutaten sieben und unterrühren.
  • Achtung, hier nicht überrühren! So das gerade alles vermengt ist, das reicht schon und so wird der Teig luftiger.
  • 50 g gehackte Zartbitterschokolade und
  • 50 g gehackte Pekanuss unterheben und alles in die Kastenform füllen.
  • Für ca. 45 bis 50 Minuten abbacken. Stäbchen-Test machen, ob der Teig durch ist, falls nicht die Zeit immer um 5 Minuten verlängern. Den Kuchen in der Form auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.
  • Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er eine Nacht in Backpapier eingewickelt an einem kühlen und trocknen Ort gelagert wurde.
Bewertung: 0 Sterne
0 Stimmen
Gewurzkuchen Mit Bild
PDF – 217.1 KB 51 Downloads
Gewurzkuchen Ohne Bild
PDF – 158.1 KB 40 Downloads

«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.