Zwiebelkuchen ohne Boden

Veröffentlicht am 7. Oktober 2020 um 07:00


Zwiebelkuchen liebt jeder. Nur wer hat die Lust dazu einen Hefeteig extra anzusetzten...?

Deswegen hier die Alternative zum Klassiker - ohne Boden!
Mit einem einfachen all-in-one Teig, der mit einem anderen Mehl oder einem Mehlersatz, ratz-fatz in eine glutenfreie oder low-carb Variante umgewandelt werden kann.

Das Rezept zum ausdrucken findest Du unten. 


Zwiebelkuchen ohne Boden
(1 Blech/ 5-6 Portionen)

 

Zubereitungszeit insgesamt: 50 Minuten
davon Arbeitszeit: 15-20 Minuten
Schwierigkeit: leicht

 

  •  Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vor heizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • 125 g weiche Butter mit dem Handmixer cremig rühren und
  • 3 Eier (M) nach und nach unter die Butter schlagen.
  • 150 g Mehl Type 405 vermengen mit
  • 2 TL Pfeffer, weiß und
  • 1 TL Kümmel, gemahlen und
  • 1 Msp Muskatnuss und
  • 1 EL Paprika, edelsüß und optional
  • 2 TL Salz.
  • Mehl – Würzmischung auf die Butter sieben,
  • 3 Eier (M) dazugeben und alles gründlich verquirlen.
  • 1 Kg Zwiebeln in 0,5 cm große Würfel schneiden und zur Masse geben.
  • 250 g Schinkenwürfel und
  • 500 g geriebenen Käse nach Wahl in die Masse geben und gründlich unterheben.
  • Masse auf das Backblech geben, glatt streichen und 30 – 35 Minuten abbacken.
  • Den Zwiebelkuchen frisch aus dem Ofen und heiß servieren.

 

Bewertung: 5 Sterne
1 Stimme

Druckversionen:

Mit Bild
PDF – 201,8 KB 78 Downloads
Ohne Bild
PDF – 158,6 KB 76 Downloads

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.