Salbei

Veröffentlicht am 21. Oktober 2020 um 15:17

Salbei (botanisch: salvia officinalis) ist ein Gewächs welches zu den Mediterranen Kräutern in der Küche gehört. Oft zu finden ist Salbei in der Gewürzmischung "Kräuter der Provence / Herbes de Provence".

Der Name Salbei leitet sich vom lateinischen salvus ab, was soviel wie gesund bedeutet.
Die Pflanze lässt sich im Topf ziehen, ist immergrün und wird ca. 60 cm hoch. Sie duftet stark und hat samtige, violettbläuliche Blätter.

Facts:

  • Geschmack: würzig-bitter
  • Verarbeitung: frische Blätter (verlieren nach der Ernte schnell das Aroma)
  • Aroma: entfaltet sich erst beim erhitzen, roh sind die Blätter zäh und schmecken streng
  • Dosierung: sparsam, ein bis zwei frische Blätter
  • Anwendung: Leber, Kalbsschnitzel und -rouladen, Lamm- und Schweinekottletts, Fasan, Ente, Gans, Eierspeisen, Aal, Brat- und Backfisch, Salat- und Kräutersauce, Käsegerichte
  • Wirkstoffe: gut gegen Magen- Darmstörungen und Halsentzündungen

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.